Schrecksbach Das beschauliche Schrecksbach wird am Sonntag, 21. Mai, zum Mekka für Radfahrer. Parallel zum Radspaß im Rotkäppchenland geht hier nämlich ein beliebtes Großereignis der Radsport-Abteilung des heimischen VfB in seine nächste Runde: die RTF Schwalmtal-Rundfahrt.
Diesmal handelt es sich aber nicht etwa um eine von vielen Veranstaltungen dieser Art. Im Gegenteil: Der Veranstalter des Sportevents – die Radsport-Abteilung des VfB Schrecksbach – feiert sein 20-jähriges Jubiläum. In jedem Jahr der vergangenen zwei Jahrzehnte hat es jeweils eine RTF-Veranstaltung in Schrecksbach gegeben. Somit jährt sich das Radtourismus-Fahren diesmal zum 20. Mal. Aus gegebenem Anlass strampeln dann auch wieder hunderte Radsportbegeisterte auf ihren Drahteseln rund um Schrecksbach.
Die RTF-Teilnehmer können sich, je nach eigener Leistungsstärke, über vier verschiedene Distanzen messen. Der Startschuss erfolgt für eine 45, 76, 110 und 200 Kilometer lange Strecke. Start und Ziel ist jeweils das Schrecksbacher Metzenberg-Stadion.
Familien- und Schultour
Ganz ohne Zeitdruck hingegen geht es bei der Familien- und Schultour zu. Die rund 27 Kilometer lange Strecke führt über Röllshausen, Salmshausen, Zella und Loshausen bis zum Flugplatz nach Ziegenhain. Hier dürfen sich Kinder, Eltern, Großeltern und alle, die gern gemütlich radeln möchten bei erfrischenden Getränken und kleinen Snacks stärken, ehe die Heimfahrt gemeinsam angetreten wird. Aus Sicherheitsgründen darf nur mit Schutzhelm gefahren werden. Die Tour wird von erfahrenen Guides geführt und startet um zehn Uhr.
RTF-Touren
Ambitionierte Radler können – wie schon in den Jahren zuvor – zwischen drei Distanzen wählen: 45, 76 und 110 Kilometer. Das Startgeld für die RTF-Touren beträgt in allen drei Fällen sechs Euro bzw. vier Euro mit Wertungskarte. Losstrampeln können die Teilnehmer zwischen 7 und 10 Uhr.
Hessen-Cup Marathon
Neben der beliebten Familien- und Schultour und den drei RTF-Fahrten hält die Schwalmtal-Rundfahrt aber auch wieder eine Strecke für hart gesottene Fahrer bereit: den Hessen-Cup Marathon. Dabei handelt es sich um den einzigen Wertungslauf dieser Art in Nordhessen. Die 200 Kilometer lange Strecke wird den Teilnehmern alles abverlangen. Knapp 2.600 Höhenmeter bringen die Fahrer ganz sicher an ihre Leistungsgrenze. Die Hessencup-Fahrt, die bereits zum dritten Mal in Schrecksbach stattfindet, kommt in diesem Jahr mit neuer Streckenführung daher. Sie führt durch eine typische, durch Schwalm und Vogelsberg geprägte, Mittelgebirgslandschaft. Mit dem ersten schweren Anstieg über Ulrichstein zum Hoherodskopf werden 764 Meter über Normalnull überschritten. Steigungen von bis zu acht Prozent sind keine Seltenheit.
Nach einer schönen Abfahrt geht es dann in einen eher flacheren Bereich über, bis der nächste Anstieg von Breitenbach nach Machtlos folgt. Bei diesem Anstieg kommen auch schon mal zehn Prozent Steigung vor.
Eine Abfahrt wie im freien Flug entschädigt für die Strapazen zuvor.
Warmverpflegung
Nach einer Warmverpflegung in Kirchheim und fast 140 Kilometern in den Beinen, steht dann der Anstieg über Goßmannsrode nach Obergeis auf dem Programm. Zum Ende ist dann noch der Knüll zu umfahren.
An insgesamt fünf Kontroll- und Verpflegungsstationen werden marathongerechte Verpflegung und Getränke gereicht. Am Kontrollpunkt in Kirchheim wird es zudem warmes Essen geben. An jedem Kontrollpunkt steht
ein Servicefahrzeug bereit.
Die Startgelder betragen bei Voranmeldung 20 Euro bzw. 15 Euro mit Wertungskarte. Teilnehmer ohne Voranmeldung zahlen 25 Euro (20 Euro mit Wertungskarte). Gestartet wird zwischen 6.30 und 7 Uhr.
Kontrollpunkte gibt es in Seibelsdorf, Ulrichstein, Eifa, Ottrau-Bahnhof und Schwarzenborn. Es werden ausreichend Getränke, Obst und Snacks gereicht. Kontrollschluss ist um 17.30 Uhr.
Im Ziel gibt es nach der Anstrengung originale Schwälmer Spezialitäten, selbstgebackenen Kuchen, leckeres vom Grill und Getränke zu kleinen Preisen.
Alle Infos sowie Anmeldemöglichkeiten im Internet auf www:radsport-schrecksbach.de
Neues Dress für die Radfahrer:
Jetzt kann die Jubiläums-RTF-Veranstaltung kommen: Die Mitglieder der Radsport-Abteilung des VfB Schrecksbach haben sich extra zum 20-jährigen Bestehen ihrer Gruppe neu eingekleidet. Seit Kurzem strampeln die passionierten Radfahrer in schicken Trikots durch die Region.
Die meisten von ihnen werden bei ihrer Eigenveranstaltung – der RTF Schwalmtalrundfahrt mit Hessencup-Marathon aber nicht selbst im Sattel sitzen, sondern wichtige organisatorische Aufgaben am Streckenrand
übernehmen. Umso wichtiger ist, dass befreundete und benachbarte Radsport-Gruppen am Event zahlreich teilnehmen.
Dass sich das am Ende lohnt, wissen all diejenigen Radler, die selbst schon einmal am Hessencup-Marathon oder einer der RTF-Fahrten in Schrecksbach teilgenommen haben. Neben einem hervorragenden Event mit ausgelassener Stimmung, toller Streckenführung durch eine malerische Landschaft und einer professionellen Versorgung warten am Ende der Veranstaltung auf die teilnehmerstärksten Gruppen auch noch lohnenswerte Preise.

RTF 45, 76 und 110 km

Bei der Streckenführung unserer RTF-Touren haben wir weitestgehend darauf geachtet, dass diese auf verkehrsarmen Straßen stattfinden
Alle Strecken führen durch eine typische Mittelgebirgs-landschaft die durch die Schwalm und den Vogelsberg geprägt ist

Bei unserer 43 km langen Strecke sind immerhin auch schon 355 Höhenmeter zu bewältigen
Am Kontrollpunkt in Seibelsdorf wartet unser Team auf die Radsportler um Sie mit Getränken, Obst usw.  zu versorgen

Unsere Strecke über 76 km ist mit über 700 Höhenmetern schon eine Herausforderung, die den einen oder anderen an seine Grenzen bringen wird
Mit über 400 Meter über NN haben wir nicht nur den höchsten Punkt erreicht, sondern auch den Vogelsberg durchfahren. An unseren Kontrollpunkten in Seibelsdorf und Eifa gibt es alles Notwendige um die leeren Energiespeicher zu füllen.

Die Strecke über 110 km und 1220 Höhenmeter bietet alles das, was man sich als Rennradsportler so wünscht. Mit dem Anstieg nach Machtlos sind auch schon mal 10 % Steigung
zu bewältigen  Auch hier haben wir an unseren Kontrollen in Seibelsdorf, Eifa und Ottrau genügend Verpflegung parat
An jeder Kontrolle steht ein Servicefahrzeug bereit, um auf dem immer kürzesten Weg und damit schnellstmöglich bei einer Panne vor Ort zu sein
Im Ziel gibt es nach der Anstrengung original Schwälmer Spezialitäten u.  a.  selbst gebackenen Kuchen und Getränke zu kleinen Preisen

 

Tour-Details:
Veranstaltungstag:           Sonntag 21.05.2017
Start und Ziel:                  Metzenberg-Stadion
                                        Zum Igelsrod 1

                                        34637 Schrecksbach
Startzeit:                          7:00 Uhr bis 10:oo Uhr
Startgeld:                         6,00 Euro, mit Wertungskarte 4,00 Euro
Auskunft erteilt:                Frank Gerorge  Handy 0173/5483550
Email:                               f-george@t-online de
Kontrollschluss:               17:30 Uhr
Durchführung:                  Bei jedem Wetter
Sonstiges:                       Unsere Veranstaltung wird durch

scan & bike unterstützt Nähere Infos dazu findet Ihr unter http://scan bike/


Link                        : 43 km-Strecke
Link                        : 76 km-Strecke
Link                        : 110 Km-Strecke

Allgemeines:
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und eigenes Risiko
Der VfB als Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung  Die Bestimmungen der StVO sind unbedingt einzuhalten
Teilnehmen kann jeder Radsportler ob jung oder alt  Bei Jugendlichen unter 14 Jahren ist die Teilnahme nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet
Das Tragen eines Helms und der Startnummer ist Pflicht ohne Helm und Nummer erfolgt keine Starterlaubnis
BDR Fahrer mit Wertungskarte haben eine eigene Startnummer alle anderen erhalten ihre Nummer an Start und Ziel.

Toiletten, Duschen und Parkplätze sind am Metzenbergstadion in Schrecksbach vorhanden.
Preiswerte Standplätze für Wohnmobile, Zeltplätze und Übernachtungsmöglichkeiten (Bett und Bike)  mit sanitären Einrichtungen und
Frühstücksgelegenheit bietet der Ferienhof Morgenstern an den Eggenhöfen in Schrecksbach an.

 

Auf Grund der neu eingeführten Genehmigungspflicht durch die Straßenverkehrsbehörde können sich alle Strecken noch ändern. Nach Vorliegen der Genehmigung werden evtl. Streckenänderungen sofort auf unserer Homepage bekannt gegeben bzw. die GPS-Daten der einzelnen Strecken angepasst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erich Lippert