- Radfahrer und Fußgänger sollen in Zukunft besser geschützt werden. Deshalb werden auch die Bußgelder für das Parken auf Geh- und Radwegen sowie das Halten auf Schutzstreifen angehoben. Bei Behinderung werden dann 70 Euro und ein Punkt in Flensburg fällig. Auch die Strafe für ein klassisches Knöllchen wird höher. Künftig kostet einfaches Falschparken 25 statt 15 Euro. Außerdem dürfen Radfahrer grundsätzlich nebeneinander fahren; nur wenn andere Verkehrsteilnehmer behindert werden, muss hintereinandergefahren werden.

Ritzelrechner
Zur Klärung der Grundsatzfrage: Ist 2-fach besser oder 3-fach
Ritzelrechner.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [12.2 KB]
RMV Fahrplanauskunft - Button

hessenschau.de

Prüfbericht: AWO unterschlug über 900.000 Euro an Kindergartengebühren (Thu, 26 Nov 2020)
>> Mehr lesen

Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und dem Ausland

Mögliche kriminelle Geschäfte - Trump-Clan hinter Gittern? Ivanka und Ehemann Jared Kushner werden plötzlich nervös
>> Mehr lesen

DER SPIEGEL - Schlagzeilen - Tops

Warum uns Diego Maradona so bewegt
>> Mehr lesen

sportschau.de

Europa League live - TSG 1899 Hoffenheim spielt um die K.o.-Runde (Thu, 26 Nov 2020)
>> Mehr lesen

HNA - Schwalmstadt

Zahlreiche Taten im Rausch: 48-Jährige aus dem südlichen Schwalm-Eder-Kreis entgeht ein letztes Mal der Haft (Thu, 26 Nov 2020)
>> Mehr lesen

Oberhessische Zeitung - Nachrichten aus Alsfeld im Vogelsbergkreis

Logistikaufwand vor erster Impfung in Alsfelder Hessenhalle (Thu, 26 Nov 2020)
>> Mehr lesen

Heizölnews von www.esyoil.com

Läuft die Ölpreisrallye heute aus?
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erich Lippert